geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Volquardsen, Sönnich

Volquardsen, Sönnich * 8.3.1941 Horsbüll, Bauer, Heimatpfleger. Sönnichsen verlor seinen Vater im Zweiten Weltkrieg und kam mit 16 Jahren zu seinem Onkel nach Tetenbüll. Er erlernte den Beruf des Landwirts und zeigte früh Interesse an Geschichte und Heimatforschung. Er wurde Mitherausgeber der Schriftenreihe „Blick über Eiderstedt“ des Heimatbundes Landschaft Eiderstedt sowie Verfasser und Herausgeber mehrerer Bücher, die u. a. die Geschichte der Landschaft Eiderstedt zum Thema haben. Seit 2003 ist er Vorsitzender des Fördervereins Haus Peters, bis 2006 leitete der die Arbeitsgruppe Geschichte des Nordfriisk Instituut. Mit Dänisch, Deutsch, Niederdeutsch, Friesisch und Sønderjysk beherrscht er sämtliche Sprachen seiner Heimat. Für seine Verdienste um die nordfriesische Kultur wurde er 2007 mit dem Hans-Momsen-Preis ausgezeichnet.

Nordfriisk Instituut.