geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Strandsegeln

Strandsegeln ist ein Wettbewerb mit drei- oder vierrädrigen Segelwagen auf Sandpisten. In Nordfriesland bietet nur der kompakte Sandstrand vor Sankt Peter-Ording ausreichend Platz und den richtigen Wind für die rasante Sportart. Da die Segler nur bei mittlerer Windstärke ihre optimale Geschwindigkeit erreichen, müssen viele Rennen wegen Flaute oder zu stürmischen Windes abgesagt werden. Der Phantasie beim Fahrzeugbau sind keine Grenzen gesetzt, so sieht man Formen von Rennwagen, Booten oder Raketen. Seit 1970 gibt es Weltmeisterschaften in dieser Sportart. Je nach Segelfläche sind die Konkurrenten in fünf Klassen eingeteilt. In Sankt Peter-Ording wird traditionell die Pfingstregatta ausgetragen. Auch Weltcup-Rennen und die Europameisterschaft 2013 fanden hier statt.

Nordfriisk Instituut.