geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Springflut

Springflut (fer.: springflud; frasch: sprängflödj; sölr.: Springflör; wied.: springfluid) Etwa alle 15 Tage, wenn sich bei Voll- bzw. Neumond Sonne, Mond und Erde in einer Linie befinden, addieren sich die auf die Erde wirkenden Anziehungskräfte der Gestirne. Das Hochwasser in der Nordsee erreicht dann einen um 30 bis 40 Zentimeter höheren Stand als bei einer mittleren Flut.

Nordfriisk Instituut.