geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Sörensen, Christian Martin

Sörensen, Christian Martin *1.1.1937 Drelsdorf, Lehrer. Sörensen war fast 30 Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte an der Realschule Nord in Husum. Bereits früh legte er unter dem Titel „Der Aufstieg der NSDAP in Husum“ eine erste fundierte Arbeit über die Zeit des Nationalsozialismus vor. Später erweiterte er sie zu der Dissertation „Politische Entwicklung und Aufstieg der NSDAP in den Kreisen Husum und Eiderstedt“. Seit 1979 betätigt er sich in der Arbeitsgruppe „Mildstedter Chronik“, die 13 Bände zur Heimatgeschichte herausgab. Intensiv beschäftigte sich Sörensen mit der Erforschung und Darstellung der frühen Stadtgeschichte Husums, außerdem wirkte und wirkt er u. a. mit im Arbeitskreis zur Erforschung des Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein, beim Heimatverein Schleswigsche Geest, beim Nordfriesischen Verein, bei der Gesellschaft für Husumer Stadtgeschichte und für die FDP in der Gemeindevertretung von Mildstedt. Von 2007 bis 2017 war er Vorsitzender der AG Geschichte des Nordfriisk Instituut. Für seine Verdienste um die regionale Kultur wurde er 2010 mit dem Hans-Momsen-Preis ausgezeichnet, 2016 erhielt er die Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein.

Nordfriisk Instituut.