geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Sönksen, Christian

Sönksen, Christian * 13.4.1935 West-Langenhorn, Malermeister. Sönksen setzte sich in vielfältiger Weise für die Gemeinschaft in Nordfriesland ein. 1962–74 gehörte er zur Gemeindevertretung in Langenhorn, anschließend war er bis 2003 Mitglied des Kreistages. Viele Jahre saß er dem Bauausschuss vor. 17 Jahre lang war er Vorsitzender des Kulturausschusses und engagierte sich besonders für die Kreismusikschule und den Museumszweckverband. 1983–99 war er Mitglied des Aufsichtsrates des Landestheaters Schleswig-Holstein, 2005–14 stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Ludwig-Nissen-Stiftung.

1980 gründete Sönksen den Orgelbauverein Langenhorn, dessen Vorsitz er 2001–16 bekleidet. Es gelang, die 1761 von Süncke Ingwersen (1715–1786) gestiftete Busch-Paschen-Orgel zu erhalten und zu erweitern. Seit 1985 veranstaltet der Verein den Orgelsommer Langenhorn und präsentiert hochklassige Konzerte. Für seine Verdienste erhielt Sönksen 2012 den Hans-Momsen-Preis.

Nordfriisk Instituut.