geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Siemens, Jacob Andresen

Siemens, Jacob Andresen * 29.12.1794 Helgoland, † 19.9.1848 London, Gründer des Seebades Helgoland. Siemens erlernte das Handwerk eines Schiffszimmermanns und gründete auf Helgoland einen Bootsbaubetrieb. 1826 gehörte er zu den Gründern einer Aktiengesellschaft für ein Seebad. Wegen Beleidigungen, die er gegen den englischen Gouverneur der Insel geäußert hatte, wurde er verhaftet. Als Kaution für seine Freilassung wurden seine Aktienanteile am Seebad verpfändet. Die Kaution sollte zurückgezahlt werden, wenn er für immer Helgoland verlassen würde. Siemens verzichtete auf die Anteile und blieb. Nach weiteren Streitigkeiten wurde er 1846 seines Amtes als Gemeinderat enthoben. Um dagegen vorzugehen, reiste er nach London, wo er 1848 verstarb. Auf Helgoland wurden die Siemens-Terrasse, die längste Straße im Unterland, und der J.-A.-Siemens-Platz nach ihm benannt. Ein 1926 errichtetes Denkmal ist heute Teil einer Mauer, die das Schwimmbad umgibt.

Nordfriisk Instituut.