geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Schwabstedter Westerkoog

Schwabstedter Westerkoog Der vor Schwabstedt liegende gut 510 Hektar große Teil der Südermarsch wird auch als Schwabstedter Westerkoog bezeichnet. Dieser Teil wurde bereits vor 1464 eingedeicht. 1867 wurde die Dorfschaft Schwabstedter Westerkoog zur Kirchspielslandgemeinde Schwabstedt gelegt. Nach deren Auflösung 1934 bildete sie eine eigenständige Landgemeinde. 1975 wurde sie erneut nach Schwabstedt eingemeindet.

Kunz/Panten 1999.