geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Nordfriesische Wörterbuchstelle

Nordfriesische Wörterbuchstelle Zur Erschließung umfangreichen Wörterbuchmaterials wurde 1950 am Nordischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel die Nordfriesische Wörterbuchstelle errichtet. Vorarbeiten leistete als wissenschaftliche Hilfskraft Dietrich Hofmann (1923–1998), bevor er 1970 den Lehrstuhl von Hans Kuhn (1899–1988) und 1974 auch die Leitung der Wörterbuchstelle übernahm. Die Wörterbuchstelle erhielt die Aufgabe, auf der Basis des von Albrecht Johannsen (1888–1967) über den Zweiten Weltkrieg hinweggeretteten Materials ein großes Wörterbuch der nordfriesischen Dialekte und Mundarten zu erstellen. Eine Vollendung der großen Aufgabe ist bis heute nicht abzusehen, allerdings erschienen zahlreiche kleine Gebrauchswörterbücher zu einzelnen Dialekten.

Heute ist die Nordfriesische Wörterbuchstelle in die Fachrichtung Frisistik des Instituts für Skandinavistik, Frisistik und Allgemeine Sprachwissenschaft (ISFAS) integriert. Zu ihren Aufgaben gehören u. a. die Dokumentation des Nordfriesischen in Text und Ton sowie die Lexikografie. Weiter stellt die Nordfriesische Wörterbuchstelle für Studierende und andere wissenschaftliche Interessenten eine Datenbank mit nordfriesischen Texten, Glossaren, Grammatiken und Bibliographien bereit.

Nordfriisk Instituut.

Von der Nordfriesischen Wörterbuchstelle herausgegebene friesische Wörterbücher:

1) Frasch Uurdebök. Wörterbuch der Mooringer Mundart. Zusammengestellt und bearbeitet von Bo Sjölin, Alastair G. H. Walker, Ommo Wilts, Neumünster1988.
2) Freesk Uurdebuk. Wörterbuch der Wiedingharder Mundart. Zusammengestellt und bearbeitet von Adeline Petersen, Bo Sjölin, Alastair G. H. Walker, Ommo Wilts. Redaktion und Gesamtleitung Bo Sjölin, Neumünster 1994.
3) Fering-Öömrang Wurdenbuk. Wörterbuch der friesischen Mundart von Föhr und Amrum, Neumünster 2002.
4) Sölring Uurterbok. Wörterbuch der sylterfriesischen Sprache. Deutsch-Sölring, Sölring-Deutsch. Unter Mitarbeit von Brunhilde Hagge, Willy Schröder und Carmen Matzen-Müller nach alten und neuen Quellen zusammengestellt von Birgit Kellner. Herausgegeben in Zusammenarbeit mit der Söl’ring Foriining e. V. Keitum/Sylt 2006.
5) Wörterbuch Deutsch-Föhrer Friesisch (Westerlandföhr). Mit Hilfe von Antje Arfsten und Reinhard Jannen zusammengestellt von Ommo Wilts. Herausgegeben in Zusammenarbeit mit dem Fering Ferian e. V., Insel Amrum 2011.