geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Meeresleuchten

Meeresleuchten (sölr.: Seeljucht) ist ein Naturphänomen, das an der Nordseeküste in manchen warmen und windstillen Sommernächten zu beobachten ist. Wenn das Wasser durch Wellenschlag, ein Schiff oder Badende in Bewegung gerät, dann blitzt und leuchtet es grünlich fluoreszierend auf. Ursache dafür ist der Einzeller Noctiluca miliaris. Das Tier hat, ähnlich dem Glühwürmchen, die Fähigkeit der Biolumineszenz. Es handelt sich dabei um einen chemischen Verbrennungsvorgang mit schwacher Lichterzeugung.

Delff o. J.