geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Altstädt, Christine

Altstädt, Christine, geb. Lützen *19.2.1918 Langenhorn, † 20.11.1989 Langenhorn, Sprachpflegerin. Altstädt war Haushälterin bei dem Naturschutzbeauftragten Wilhelm Wolf (1890–1968) in Bredstedt, der ihr Interesse für die Heimat weckte. 1987 wurde sie mit dem Hans-Momsen-Preis ausgezeichnet, weil sie „beharrlich die Vergangenheit wachhält und der Gegenwart neue Impulse gibt“. Sie veranstaltete u. a. Sprachkurse in ihrem Nordergoesharder Friesisch, leitete friesische „Klönabende“, erteilte friesischen Unterricht an der Schule in Langenhorn, stellte mit Tams Jörgensen (1924–1987) ein friesisches Wörterbuch der Nordergoesharde zusammen, leitete den „Fräische Feriin fon’e Hoorne“ und baute eine Trachten-, Sing- und Laienspielgruppe auf.

Steensen 1987d.