ääm
Nordfrieslandlexikon
Friesenrat

Friesenrat (fer.: Fresk Riad; frasch: Frasche Rädj; sölr.: Friisk Raat) Vertreter aus den drei Frieslanden bildeten 1930 ein gemeinsames Gremium, um die Verbindung untereinander zu verstärken. Der Friesenrat wurde 1956 erneut gegründet. Seit 1999 firmiert er als Interfriesischer Rat. Die drei Sektionen Nord, Ost und West bestehen aus jeweils neun Mitgliedern. Zum 50-jährigen Bestehen erschien 2006 eine Briefmarke. Die Sektion Nord hat sich zu einem übergreifenden Gremium für die verschiedenen friesischen Vereine Nordfrieslands entwickelt. Alle drei Jahre veranstaltet der Interfriesische Rat einen Friesenkongress und ein Treffen auf Helgoland. Der erste Kongress wurde 1925 in Jever gehalten. 1970–94 war der Föhrer Friese Jakob Tholund Vorsitzender des Friesenrats, Sektion Nord, 1970, 1976–79 und 1985–88 war er Präsident des Gesamtfriesenrates für Nord-, Ost- und Westfriesland. 2012–2015 nahm der Föhrer Friese Erk Hassold das Amt wahr. Ilse Johanna Christiansen aus Bredstedt ist seit 2013 Vorsitzende des Friesenrats, Sektion Nord. Die Geschäftsstelle befindet sich im Friisk Hüs in Bredstedt.

Steensen 1986, 2001b/e, 2006a, Tholund 1993.