ääm
Nordfrieslandlexikon
Erlebniszentrum Naturgewalten

Erlebniszentrum Naturgewalten 2009 wurde in List das Erlebniszentrum Naturgewalten eingeweiht. Es wird u. a. unterstützt von der Gemeinde List, vom Landschaftszweckverband Sylt, von der Sölring Foriining, vom Alfred-Wegener-Institut, vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH) sowie von der Naturschutzgemeinschaft Sylt, der Schutzstation Wattenmeer und der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Auf 1.500 Quadratmetern Fläche informiert die Einrichtung über Wetterereignisse, Leben in Watt und Dünen, Sturmfluten, Küstenschutz und erneuerbare Energien. So können z. B. klimatische Veränderungen oder der wechselnde Meeresspiegel aus der Sicht eines Astronauten verfolgt werden, exklusive Tier- und Naturaufnahmen zeigen das Überleben in einer extremen Umwelt, Modelle demonstrieren die Kräfte der Nordsee und der Gezeiten oder das Entstehen von Dünen, ein Kopfhörersystem vermittelt die entsprechenden Geräusche zu den Ereignissen.

Das Gebäude selbst weist durch seine eigenwillige Form auf die thematische Ausrichtung der Ausstellung hin. Die blaue Fassade lässt die Bewegung von Wellen nachvollziehen und symbolisiert die Kraft von Naturgewalten. Die energetische Versorgung geschieht über Solaranlagen und Wärmetauscher. In der Ausstellung werden überwiegend besonders energiesparende LED-Strahler verwendet.

Nordfriisk Instituut.