open
Nordfrieslandlexikon
Wolf, Wilhelm

Wolf, Wilhelm * 8.8.1890 Bad Oldesloe, † 10.2.1968 Bredstedt, Jurist, Naturschützer. Wolf interessierte sich bereits als 17-Jähriger für Vor- und Frühgeschichte. Als Büroleitender Beamter und Rechtspfleger kam er 1921 an das Amtsgericht in Bredstedt. Bald galt seine Leidenschaft der Natur und der nordfriesischen Landschaft. Seine Erkenntnisse als Heimatforscher gab er in vielen Schriften weiter, vor allem im Heimatkalender „Zwischen Eider und Wiedau“, dessen Redaktionsausschuss er angehörte. 1933 wurde er ehrenamtlicher Beauftragter für Naturschutz und Landschaftspflege für den Kreis Husum. Mehrere Seevogelfreistätten, Heide- und Moorgebiete und Krattflächen wurden durch seine Anregung zu Naturschutzgebieten erklärt. 1950 gründete er den Hegering Bredstedt und blieb dessen Vorsitzender bis 1959. Ein Jahr zuvor entdeckte er auf dem Stollberg einen Urnenfriedhof aus der vorrömischen Eisenzeit. Die Funde konnten dem Landesmuseum übergeben werden. Bemerkenswertes leistete Wolf für die Schmetterlingskunde. Über 10.000 Tiere aus 700 verschiedenen Arten konnte er dokumentieren, Teile seiner Sammlung gelangten an das Nordfriesland Museum – Nissenhaus Husum. Für seine Verdienste wurde er mehrfach geehrt, z. B. mit dem Bundesverdienstkreuz, der Freiherr-vom-Stein-Medaille oder der Ehrennadel des Deutschen Jagdverbandes.

Petersen 1968.