open
Nordfrieslandlexikon
Breklumer Koog

Breklumer Koog (fries.: Brääklemer Kuuch) Der Koog in der Bredstedter Bucht wurde zusammen mit dem Bredstedter Koog und dem Bordelumer Koog um 1520 eingedeicht. Sein Deich mit einer Länge von rund 3,5 Kilometern schützte knapp 530 Hektar Land.

Kunz/Panten 1999, Petersen 1927.