geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Neuer Christian-Albrechts-Koog

Neuer Christian-Albrechts-Koog (frasch: Naie Krisen-Albrechen-Kuuch) Nach der Bedeichung des Alten Christian-Albrechts-Kooges begann man sofort mit der planmäßigen Förderung von neuem Anwachs. Bereits im Sommer 1706 konnte als erste Maßnahme für eine spätere Bedeichung der gesamten Dagebüller Bucht mit einem knapp neun Kilometer langen Deich der 1.110 Hektar große Neue Christian-Albrechts-Koog gewonnen werden. Der Koog gehört zur Gemeinde Galmsbüll.

Kunz/Panten 1999, Panten 1982.