geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Johannsen, Albert (Schriftsteller)

Johannsen, Albert * 14.12.1850 Rantrum, † 27.11.1909 Husum, Schriftsteller. Johannsen wuchs in Osterhusum auf und konnte wegen einer Migränekrankheit die Schule nur sporadisch besuchen. Er wurde zunächst Schreiber bei der Polizei und im Landratsamt, bevor er 1889 beschloss, sich als Journalist und Schriftsteller durchzusetzen. Als bald gefragter Lokalreporter wurde er für mehrere Blätter tätig. Angeregt durch den Husumer Viehmarkt entwickelte er einen sehr erfolgreichen eigenen Pressedienst und wurde zu einer Art „Marktforscher“, indem er u. a. die täglichen Durchschnittspreise errechnete. Seine Frau, die den Dienst fortführte, konnte damit auch nach seinem Tod den Kindern eine gute Ausbildung finanzieren. Johannsen entwickelte sich als „fester freier“ Mitarbeiter der Husumer Nachrichten zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten Husums. Durch Berichte förderte er Künstler wie Richard von Hagn (1850–1933), Hans Peter Feddersen (1848–1941) oder Jacob Alberts (1860–1941). Literaten und Journalisten gingen bei ihm ein und aus, sein Haus galt als geistiges Zentrum der Stadt.

Sein eigenes Werk ist vielseitig. Großen Raum nehmen Romane und Erzählungen ein. 1901 erschien die Novellensammlung „Aus Heide und Moor“. Weitere Werke sind z. B. die Novelle „Heidespuk“ (1905), die 2009 vom Verlag Nordfriisk Instituut neu herausgegebene Erzählung „Nach der Flut“ (1905) oder der Roman „Auf Ibenhof“ (1907). Johannsen schrieb auch drei Theaterstücke und war Herausgeber der „Deutschen Volks- und Familienbibliothek“ und des „Jahrbuches für die Kreise Husum und Eiderstedt“. 1902 gehörte er zu den Mitbegründern des Nordfriesischen Vereins für Heimatliebe und Heimatkunde.

Ein Ereignis aus dem Jahr 1877 fand in die Novelle „Heidespuk“ und in den Roman „Die Wildnis“ Eingang: Der 27-jährige Johannsen begegnete auf dem Weg zur Arbeit zwei kleinen Mädchen. Das eine wendete sich seiner Freundin zu und sagte laut vernehmlich: „Den Onkel da, den werde ich einmal heiraten!“ Zehn Jahre später kam Johannsen auf den Antrag zurück und heiratet die dann 20-jährige Marie Petersen.

Bammé/Steensen 2009.