geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Jappenkoog

Jappenkoog Die ehemalige Insel Utholm wurde im 12. Jahrhundert mit einem Deich geschützt. Die folgenden Jahre und Jahrzehnte dienten der Arrondierung des Gebiets, indem zunächst die kleineren Buchten eingedeicht wurden. Auf diese Weise entstanden im 14./15. Jahrhundert im Süderhevergebiet im Osten mehrere kleine und kleinste Köge, darunter auch der etwa acht Hektar große Koog des Sivertz Jacob. Sein Deich war rund ein Kilometer lang. Die Bezeichnungen des Areals änderten sich von Jabkekoog über Jabbenkoog bis zum heutigen Namen.

Kunz/Panten 1999.