geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Hofmann, Dietrich

Hofmann, Dietrich * 17.12.1923 Bad Lobenstein, † 13.12.1998 Preetz, germanistischer und skandinavistischer Mediävist und Frisist. Hofmann leistete bereits als wissenschaftliche Hilfskraft an der 1950 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel errichteten Nordfriesischen Wörterbuchstelle entscheidende Vorarbeiten zur Erschließung umfangreichen Wörterbuchmaterials. Nachdem er 1970 als Nachfolger von Hans Kuhn (1899–1988) Professor für Altgermanische, Nordische und Friesische Philologie und Direktor des Nordischen Instituts in Kiel geworden war, übernahm er 1974 auch die Leitung der Wörterbuchstelle. In seiner zweibändigen Sammlung von Aufsätzen unter dem Titel „Dietrich Hofmann, Studien zur Nordischen und Germanischen Philologie“ widmete er rund 600 Seiten dem Friesischen. Dem Nordfriisk Instituut diente er als Kuratoriumsmitglied. Der Verein Nordfriesisches Institut ernannte ihn 1989 zum Ehrenmitglied.

Wilts 1989a.