geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Hinrichsen, Nickels Peter

Hinrichsen, Nickels Peter * 25.5.1939 Oldsum, Kapitän. Hinrichsen entstammt einer Seefahrer-Dynastie auf Föhr, die u. a. die Kommandeure Jung Sünck Peters (1696–1764) und Peter Booysen alias Bohn (1754–1823) in ihrem Stammbaum führt. Booysen, Kommandeur der Hamburger Walfangschiffe „Vrouw Margareta“ und „Johanna Magdalena“, konnte wegen seiner erfolgreichen Tätigkeit als Schiffsführer nach 1790 eine ansehnliche Landstelle in Oldsum aufbauen.
Seine Ausbildung erhielt Hinrichsen auf dem Frachtsegelschulschiff „Passat“, 1957 gehörte er zu dessen letzter Stammbesatzung. Nach einer Fahrenszeit auf Frachtschiffen, zuletzt als Erster Offizier eines Supertankers, schloss er seine Studienzeit in Hamburg 1964 mit dem Kapitänspatent ab. 1965 wechselte er zur Deutschen Marine und absolvierte u. a. eine Admiralstabsausbildung in Hamburg. Von 1982–86 kommandierte er das Segelschulschiff „Gorch Fock“. 1985 unternahm er mit dem Großsegler eine viel beachtete und navigatorisch anspruchsvolle Reise durch das nordfriesische Wattenmeer. Das Schiff lag für einige Tage vor Föhr auf Reede. Der Tiefgang des Seglers verbot ein Einlaufen in den Wyker Hafen. Der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages Rudolf Titzck (1925–2005) begab sich an Bord und betonte u. a. die seemännischen Leistungen der Nordfriesen in der Vergangenheit. Im Anschluss hatten rund 3.500 Personen Gelegenheit, den Großsegler zu besichtigen.

Hinrichsens Offizierskarriere endete 1990 als Geschwaderkommandeur in Kiel. Anschließend führte er als Kapitän verschiedene Großsegler wie Sea Cloud oder Star Clipper mit Passagieren durchs das Mittelmeer und über den Atlantik in die Karibik.

In ehrenamtlicher Tätigkeit leitete Hinrichsen 1997–99 als Governor einen Distrikt von Rotary International sowie den Deutschen Governorrat. Es folgten Lehrtätigkeiten in Europa und Kalifornien. Auf Föhr führte er bis 2009 den Golf Club Föhr und initiierte den Ausbau des Platzes auf 27 Löcher. Hinrichsens Tochter Elin Rosteck (* 1969) ist eine preisgekrönte Radiojournalistin. Für ihren deutsch-friesischen Beitrag „Von Nordfriesland nach New York“ wurde sie 2010 mit einem Sonderpreis des 8. RADIOJournal-Rundfunkpreises ausgezeichnet.

Mitteilung Hinrichsen 2011, de Jong/Roeloffs 1995.