geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Gosch, Jürgen

Gosch, Jürgen * 15.5.1941 Tönning, Gastronom. Der gelernte Maurer verdiente zunächst auf Baustellen der Insel Sylt sein Geld. Ab 1970 verkaufte er nebenberuflich Krabben, Heringe und Aale am Westerländer Strand und in der Friedrichstraße. Da die Geschäfte ausgezeichnet liefen, bot „Jönne“ Gosch seine Ware bald auch vom Wagen aus an. Mit einer Fischbude im Lister Hafen wurde er 1973 sesshaft. Mittlerweile besteht sein Unternehmen aus elf Geschäften auf Sylt. Darüber hinaus besitzt Gosch in Ellingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) eine große Produktions- und Vertriebsstätte, die nicht nur die Sylter Filialen, sondern auch die Restaurants z. B. in Berlin, Hamburg, Bremen und Hannover versorgt. An über 35 Standorten werden rund 700 Mitarbeiter beschäftigt. Bei Feinschmeckern ist vor allem sein Angebot an Krabben, Lachs, Austern und Aalen beliebt, besonders im 2004 neu errichteten Restaurant in List. 2012 wurde ein in die Dünenlandschaft eingepasstes Restaurant am Roten Kliff in Wenningstedt eröffnet. Seinen Werdegang beschreibt Gosch in dem Buch „Eine Insel, Gosch und Meer“.

Kunz/Steensen 2014, Syltbild Stöver 1992, Wedemeyer/Jessen 1997.