geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Friisk Hüs

Friisk Hüs Ein gemeinsames Haus der friesischen Verbände war ein lang gehegter Wunsch der Friesen, dank einer Sonderzuwendung des Bundes konnte er 2010 verwirklicht werden. Der Friesenrat Sektion Nord e. V. übernahm als Hausherr den Schlüssel für das Gebäude Süderstraße 6 in Bredstedt. Es war einst Teil der Tabakfabrik Preissler und beherbergte zuletzt das Forstamt Nordfriesland. Im Rahmen des Biike-Empfangs des Friesenrats wurde das Friisk Hüs 2011 eingeweiht. Das Haus verfügt über 260 Quadratmeter Büro- und Verkehrsflächen. Neben dem Friesenrat richteten auch der Nordfriesische Verein und die Friisk Foriining ihre Geschäftsstellen dort ein. Damit sind die drei großen friesischen Verbände gemeinsam unter einem Dach vereint.

Nordfriisk Instituut.