geöffnet
Nordfrieslandlexikon
Friesenhäuser

Friesenhäuser gehören in aller Regel zum Typ des Geesthardenhauses oder des utlandfriesischen Hauses. Die Bezeichnung wird aber häufig für Häuser benutzt, die zwar mit Reet gedeckt sind und Sprossenfenster aufweisen, aber ansonsten kaum etwas mit den ursprünglichen friesischen Bauformen gemein haben. Bei diesen „Friesenhäusern“ steht oft die optimale Ausnutzung des Platzes im Vordergrund. In Eiderstedt ist der Haubarg dominant, in der Landschaft Stapelholm das Niederdeutsche Fachhallenhaus.

Nordfriisk Instituut.