åben
Nordfrieslandlexikon
Nordfriisk Instituut

Nordfriisk Instituut heißt die seit 1965 in Bredstedt tätige zentrale wissenschaftliche Einrichtung für die Dokumentation, Förderung und Erforschung der friesischen Sprache, Geschichte und Kultur in Nordfriesland. Sie wird getragen vom 1948 gegründeten Verein Nordfriesisches Institut mit heute über 900 Mitgliedern. Das Institut ist vor allem auf den Gebieten Sprache, Geschichte und Landeskunde wissenschaftlich tätig. Daneben fungiert es für alle Menschen, die sich für nordfriesische Themen interessieren, als Anlaufstelle und unterstützt z. B. ehrenamtliche Kräfte in den friesischen Vereinen, aber auch Studierende, Lehrkräfte und Regionalforscherinnen und -forscher. Auf diese Weise soll eine Brücke geschlagen werden zwischen Theorie und Praxis und zwischen Wissenschaft und Laienforschung. Das Institut ist eine unabhängige, staatlich geförderte Einrichtung und unterhält eine Fachbibliothek mit Archiv. Seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter publizieren, großenteils im eigenen Verlag, Bücher und Periodika wie das „Nordfriesische Jahrbuch“, die Zeitschrift „Nordfriesland“ oder den Kalender „Jarling“. Darüber hinaus bieten sie Vorträge und Konferenzen an, seit 2015 im Erweiterungsbau Nordfriisk Futuur. Seit 2007 fungiert die Einrichtung auch als An-Institut der Europa-Universität Flensburg.

Die Weichen für die Gründung des Instituts wurden 1964 im Hause von Frederik Paulsen (1909–1997) in Alkersum gestellt. 1965 begann die Arbeit in der Osterstraße in Bredstedt. 1990 zog die Einrichtung in das Gebäude der ehemaligen Volksschule, wo sie sich heute befindet. Die Lage in der Mitte Nordfrieslands zeigt an, dass sich das Institut für die Gesamtregion Nordfriesland zuständig fühlt.

Die friesische Sprache nimmt in der Arbeit des Nordfriisk Instituut breiten Raum ein. Zu berücksichtigen ist dabei die weithin einmalige dialektale Vielfalt. Neben der Sammlung aller erreichbaren friesischsprachigen Texte bildet vor allem die aktive Sprachförderung auf wissenschaftlicher Grundlage eine der Hauptaufgaben. Im Verlag des Instituts erschienen seit 1965 zahlreiche friesische Bücher für Kinder und Erwachsene. Einen großen Teil der Spracharbeit nimmt die Schaffung von Lehrmaterialien für den Friesisch-Unterricht in Kindergarten, Schule und Erwachsenenbildung in Anspruch.

Nordfriisk Instituut.